Kultur und Tradition

Starker familiärer Zusammenhang

Nach wie vor steht die Familie in Malta im Mittelpunkt des täglichen Lebens. Die Bande zwischen den Familienmigliedern, ob jung oder alt sind nach wie vor stark und intakt. Die vielen Feiertage und Festas sowie Sonntage bieten bestens Gelegenheit zusammen zu kommen und gemeinsam zu essen und zu feiern. Viele Familienmitglieder sind ausgewandert, bleiben aber immer mit Malta und ihren Familien verbunden und sind auch im Ausland stolz Malteser zu sein.


Politisch interessiert und aktiv

In jedem Dorf haben die beiden grossen Parteien Ihr Centru. Der Malteser macht kein Geheimnis, welche Partei er favorisiert. Entweder die Arbeiteroder die Nationalist. Sie lieben zu debattieren und zu feiern, wenn gerade wieder Wahlen anstanden.
FÜR ENGLAND ODER ITALIEN Vorallem im Sport kommt die Liebe zum einen oder andren Land stark zum Ausdruck. Spielt eine der gennanten Mannschaften, wird sie wie die eigene gefeiert. Sprachlich wie von der Mentatilität her waren die Malteser schon immer sehr stark mit Italien verbunden und die Britischen Herrschaft in Malta hinterliess auch seine Spuren.


Wettleidenschaft

Malteser lieben Bingo, Lotto, Fussballtoto oder andere Glückspiele, wie Pferderennwetten. Gerne werden aber auch irgendwelche Wetten mit kleinen Einsätzen untereinander abgeschlossen.


Für England oder Italien

 Vor allem im Sport kommt die Liebe zum einen oder andren Land stark zum Ausdruck. Spielt eine der gennanten Mannschaften, wird sie wie die eigene gefeiert. Sprachlich wie von der Mentatilität her waren die Malteser schon immer sehr stark mit Italien verbunden und die Britischen Herrschaft in Malta hinterliess auch seine Spuren.


Schwatz und Tratsch

Wie überall im Süden trifft man sich im Freien, sei es nach der sonntäglichen Messe auf dem Dorfplatz oder beim Spaziergang entlang der Meerespromenaden und natürlich in den Centru's ihrer Partei. Oft wird einfach auf einer Bank gesessen und geschwatzt oder man unterhält sich beim Stehen, da man beim Spazieren immer jemanden kennt und sich miteinander unterhält. Meist bildet sich eine Gruppe mit Frauen und eine Gruppe mit Männern. Es lässt sich ja unter Gleich- gesinnten besser tratschen.
Man kehrt gerne in die Cafés ein und man sieht die Malteser fast zu jeder Tageszeit irgend etwas essen. Überall finden Sie kleine Shops, wo Sie günstig kleine Pastizzis kaufen können. Auch die «guten alten Tante Emma Läden» sind glücklicherweise noch vorhanden, wo der tägliche Einkauf gemacht wird. Man darf es hier allerdings nicht eilig haben, auch da ist eine Unterhaltung untereinander wichtig und man erfährt hier so das Neuste. Ist der Laadeninhaber mal gerade beim Gestell nachfüllen oder hat er im gegenüber- liegenden Haus, wo er sein Lager hat, etwas zu holen, wird erst diese Arbeit getan, bevor er weiter einkassieren kann. Dafür entschädigt er den Kunden mit einem persönlichen Schwatz.



Jetzt kostenlos Telefonberatung anfordern!