Offshore Firma zur Geldsicherung

Als am 3. April 2016 die "Panama-Leaks" in den Medien bekannt wurden waren viele Menschen über das Ausmaß der Offshore-Industrie überrascht. Beeindruckend ist hierbei das Politiker und Prominente Juristikationen mißbrauchen um dort Gelder zu verstecken. Anstatt legal international Firmen zu gründen und arbeiten zu lassen werden "Billig-Mäntel" mit Treuhandgeschäftsführern die für 100.- € pro Jahr arbeiten installiert und hohe Summen über diese Firmen geschleust. Die Naivität aller Beteiligten überraschte selbst hartgesottene Journalisten.

Als Offshore bezeichnet man Aktivitäten die zwar im Rechtsgebiet eines Landes genehmigt werden, aber in diesem nicht betrieben werden dürfen. Beispielsweise bietet Hongkong für Unternehmen, die ausschließlich im Ausland arbeiten eine 0% Steuerregelung während "Onshore" Unternehmen, d.h. Kapitalgesellschaften, die in Hongkong erwirtschafteten Gewinne mit 17,5% versteuern müssen.

In Europa ist die Trennung zwischen On- & Offshore in England, Schweiz, Spanien und diversen kleineren Staaten bekannt. Das deutsche Steuerrecht kennt eine solche Unterscheidung nicht.

Interessant sind neben steuerlichen Aspekten auch lizenzrechtliche Möglichkeiten einzelner Länder. Insbesondere im Finanzsektor hat z.B. Neuseeland von sich Reden gemacht. Dort lässt sich mit verhältnismäßig geringem Aufwand ein Finanzinstitut gründen, welches im Ausland umfangreiche Finanzdienstleistungen anbieten darf.

Je nach unternehmerischer Zielsetzung lohnt es sich daher über den Tellerrand des eigenen Landes hinauszusehen und zu evaluieren, ob sich im internationalen Vergleich einzelne Staaten mit attraktiven Gesetzen für die Umsetzung der Ziele besser eignen als das Heimatland. Nutzen Sie ab 2017 attraktive Treuhandlösungen und schützen Sie Ihr Kapital - mit St. Publius als einer der führenden internationalen Kanzleien für Unternehmensstrukturen.

St. Publius ist eine in London stationierte und auf internationale Lösungen spezialisierte Kanzlei mit Niederlassungen in Deutschland, Malta und Hongkong. Es bestehen intensive Beziehungen zu Steuerberatern in verschiedenen Teilen des Globus, sodaß auch Länder ausserhalb Europas in Unternehmensstrukturen von Malta eingebunden werden können. Mit über 40 Doppelbesteuerungsabkommen und intensiven Beziehungen zu z.B. China, USA, Russland u.v.a. baut Malta beständig seine Position als starker Partner innerhalb der Staatengemeinschaft aus. 

Sichern Sie jetzt Ihr Kapital- & Vermögen mit professionellen Lösungen :

- Steuerfreiheit für Gewinne aus Europa
- Schutz gegen Gläubiger und Pfändungsversuche
- Höchste Anonymität und Diskretion
- Beste Bankverbindung bei internationaler Großbank
- Kreditkarten (VISA) möglich
- Bargeldverfügbarkeit weltweit
- Treuhandlösungen verfügbar
- Vorratsgesellschaften verfügbar
- Kundenbetreuung in Deutsch & Englisch

Lassen Sie sich jetzt telefonisch beraten oder buchen Sie ein kostenloses Beratungsgespräch in Ihrer Nähe !


Onshore Steueroptimierung jetzt starten!